KUNSTRAUM-SPREEWALD

„Kunstraum-Spreewald“ wird neues Erlebnisangebot

Bürgermeister aus Lübben, Lübbenau und Luckau stellen neue Dachmarke vor

Am 26.05.2015 um 8:30 Uhr stellten der Kulturdezernent Carsten Saß und die drei Bürgermeister Lars Kolan (Lübben), Helmut Wenzel (Lübbenau) und Gerald Lehmann (Luckau) die neue Dachmarke „Kunstraum Spreewald“ im Lübbener Rathaus vor.

„Die Aquamediale, das Spreewaldatelier und die Spektrale sind die stabil gewachsenen Kunstprojekte, die zu einer innovativen kommunalen Vernetzung beitragen. Unter der neuen Dachmarke „Kunstraum Spreewald“ öffnen wir den Spreewald als Raum für alle Künstlerinnen und Künstler, sowohl regional als auch international“, informierte Kulturdezernent Carsten Saß.

Das Interesse zur Durchführung des Spreewaldateliers in Lübbenau, der Aquamediale in Lübben und der Spektrale in Luckau gilt von Anfang an nicht nur dem Ziel Kunst an Bewohner zu transportieren sondern Kunst von Künstlern aus Europa und der ganzen Welt in der Spreewaldregion zu etablieren. „Damit stärken wir die Wirtschaftskraft der regionalen Künstlerszene und schaffen eine außergewöhnliche Dachmarke, die die Kunst in den einzigartigen Landschafts- und Kulturraum Spreewald integriert“, informierte Saß weiter.

Unter der Dachmarke "Kunstraum Spreewald" werden alle Veranstaltungen zukünftig noch besser vernetztet und gemeinsam in der Hauptstadtregion präsentiert und vermarktet. Damit wird die regionale Identität kreisübergreifend gestärkt und neue Angebote zur Stärkung des ländlichen Raums geschaffen. 

 

Kunstraum-Spreewald Homepage

Kunstraum-Spreewald Logo

 

 
Foto fehlt: logo-Luebbenau-bruecke.jpg
Foto fehlt: Logo_RGB.jpg